JACK&JO – Slow Fast Food

JJ

Slow Fast Food – unsere Leidenschaft!

Der Begriff «Slow Food» wurde für genussvolles und regionales Essen kreiert. Carlo Petrini, Gründer der Slow-Food-Bewegung, definierte in Turin diese neue Gastronomie als Massstab: «buono, pulito e giusto» – gut, sauber und fair.

Bei JACK&JO kochen wir nach diesem Grundsatz: Hochwertige Zutaten, eine sorgfältige Zubereitung und einzigartige Rezepte sind für uns Ehrensache. Dabei sind unsere Burger die Stars des Foodkonzepts. Von der Mehlmischung und dem täglichen Backen der Buns, bis hin zum selbstgemachten Patty aus Simmentaler Angus- und Limousin-Rindfleisch, sind sie 100% homemade.

Dazu gibt es handcut Fries oder einen Salat zum selbst zusammenstellen. Noch mehr Abwechslung auf den Teller bringen unsere Quesadillas und Wraps in allen möglichen Varianten. Dabei ist über 50% unseres Angebotes vegetarisch.

Wir setzten auf Nachhaltigkeit und Regionalität, weil wir um unsere Verantwortung der Natur gegenüber wissen. Als unser Gast sollst Du wissen, was auf den Teller kommt und mit gutem Gewissen zugreifen. Deshalb kommen unsere Produkte wie Milch, Äpfel, Apfelsaft und unser knuspriger Butterzopf und das Puurebrot vom lokalen Bauern. Auch alle sonstigen Zutaten werden nie weiter als 40 km von uns entfernt bezogen.

Zu Gast bei JACK&JO

Schnelles und preisbewusstes Essen steht dazu nicht im Widerspruch, ganz im Gegenteil: Slow Food kommt bei uns schnell und fair auf den Tisch – oder in deine Take Away-Tasche. Natürlich kannst du aber auch einfach an der Bar ein gutes Glas Wein, ein Craft-Beer aus der Region oder einen frischen Saft oder hausgemache Lemonades geniessen. Oder ein köstliches Eis aus der Region auf unserer Sonnenterrasse.

In diesem Sinne: Auf bald!
JACK&JO und das ganze Team

 

Zurück zur Startseite