Weil er zur JACK&JO Family gehört …

… stellen wir Dir Heinz Höneisen vor.

In den JACK&JO Restaurants werden täglich handcut Fries hergestellt. Rund eine Tonne pro Woche wird dafür vom Familienbetrieb Tännlihof in Andelfingen angeliefert.

Schon als kleiner Junge half Heinz Höneisen auf dem Bauernhof seines Vaters mit, damals wurde noch mit Ochsen gepflügt. Die Arbeit im Familienbetrieb und die tiefe Verbindung zur Natur, haben ihn schliesslich dazu bewegt, den Tännlihof 1995 zu übernehmen. Dieser erhielt seinen Namen übrigens vom Tännliacker, auf dem er von Heinz Vater selbst erbaut wurde. Heute wohnen auf dem Hof neben Heinz und seinen Mitarbeitern, auch sein Sohn, Martin, und dessen Verlobte, die in den Familienbetrieb miteingestiegen sind.
Schafe, Schweine, Hühner, Katzen und zwei Ponys tragen einen wertvollen Teil zum natürlichen Kreislauf des Biobauernhofes bei. So wird Gemüse, das für den Verkauf nicht «schön» genug ist, zu hochwertigem Tierfutter. Die Schafe grasen zuweilen auf Ackern, die gerade «Schonpause» haben. Denn biologischer Anbau bedeutet auch, die Erde regelmässig zu schonen, damit sie sich regenerieren kann.

Und auch bei unseren Kartoffeln, die jeweils im Frühling gepflanzt, zwischen August bis Oktober geerntet und dann eingelagert werden, wird schonend gearbeitet. Im Gegensatz zu den meisten Knollen aus dem Supermarkt, geschieht die Lagerung auf dem Tännlihof nämlich zu 100% biologisch, wobei natürliches Kümmelöl das Keimen verhindert. Einmal pro Woche wird rund eine Tonne, von Heinz persönlich, in die Restaurants geliefert. Die Gelegenheit nutzt er dann auch immer zur Überprüfung der Qualität der knusprigen Klassiker. Schliesslich reicht seine Passion weit über den Anbau und die Ernte hinaus. «Wenn ich die Möglichkeit habe, das Endprodukt, dass aus meinem Gemüse entsteht zu sehen, ist das natürlich der grösste Lohn.», meint er begeistert.

So wurde aus der ursprünglichen Idee, köstliche handcut Fries, aus biologisch angebauten Kartoffeln bester Qualität und eine wundervolle Zusammenarbeit mit einem Bauern, der zu hundert Prozent hinter seinen Produkten steht.

IMG_1999


Zurück zur Blog-Übersicht

Posted by Natascha

762_1MDspQ