Weil er Teil der JACK&JO Family ist …

… stellen wir Dir Markus Bühler vor.

Er ist jung und hungrig nach Ideen, erzählt begeistert und überschwenglich von seinem jungen Unternehmen, auf das wir vor einem Jahr stiessen, als wir für unsere Abendkarte einen regionalen Snack suchten. Klar, Würstchen sind nun nicht der übliche Barsnack, doch die besonderen Kreationen aus der Region haben uns damals genauso überzeugt, wie später unsere Gäste.

In seiner Welt dreht sich alles um die Region aus der er stammt. Die schützt er in dem er, wann immer möglich, auf Nachhaltigkeit setzt. Da passt es doch, dass die Wurst an sich ja schon das ultimativ nachhaltige Produkt ist. Für die Herstellung wird nämlich hochwertiges Fleisch verwendet, dass es, konkurrenzierend mit edlen Filets und Steaks, sonst nicht immer auf die Speisekarte schafft.

Markus, der kreative Junggeist, startete als Chemielaborant und Physiotherapeut, dazu gesellten sich mehrere Studiensemester Lebensmitteltechnologie. Und dann stellt sich heraus, dass diese Fertigkeiten perfekt geeignet sind um Würste zu produzieren. Natürlich spielt da auch noch einiges an Kreativität und Erfindergeist des 32jährigen mit. Seit 2014 produziert er in der ehemaligen Metzgerei Pfistner, in der sein Traum vom eigenen Unternehmen begann, exklusive Spezialitäten mit zwei Enden. Seine Kreationen werden in reiner Handarbeit aus besten Zutaten hergestellt, dabei liegt ihm die Region Hallau, bzw. Schaffhausen genauso am Herzen wie das Wahren der traditionellen Herstellung von Hand. Auf Geschmackverstärker verzichtet er komplett und natürlich landet ausschliesslich Schweizer Fleisch in den Würsten. Diese Werte machten ihn als Partner für uns unabkömmlich und wir freuen uns nun bereits seit einem guten Jahr seine Kreationen im JACK&JO mit Dir zu teilen.

Inhaltsverzeichnis_Markus


Zurück zur Blog-Übersicht

Posted by Natascha

762_1MDspQ